Mecklenburg Vorpommern

229,00 210,00

-8%
Artikelnummer: Mecklenburg Vorpommern Fallschirmspringen Tandemsprung Kategorie:

Fallschirmspringen Mecklenburg Vorpommern Tandemsprung

Fallschirmspringen zählt zu den Extremsportarten und ist ein Hobby, das mehr und mehr Menschen auf der Welt fasziniert. Wer noch nie selbst aus einem Flugzeug gesprungen ist, hat sich vielleicht schon häufig Dokumentationen über die Helden der Lüfte angesehen und sich gewünscht, selbst einmal springen zu können. Eine Möglichkeit ist, eine Ausbildung zu absolvieren, um professioneller Fallschirmspringer zu werden – die andere, einen Tandemsprung Mecklenburg Vorpommern durchzuführen. Hierfür sind weder Vorkenntnisse noch besondere Eigenschaften erforderlich, sondern einfach nur etwas Mut und Lust auf ein neues Abenteuer!

Der Fallschirmsprung Mecklenburg Vorpommern – wo kann er absolviert werden?

In ganz Deutschland, so auch in Mecklenburg-Vorpommern, gibt es inzwischen zahlreiche Anbieter für das Fallschirmspringen. Ein Tandemsprung Mecklenburg Vorpommern ist für einen selbst ein tolles Erlebnis, aber auch eine außergewöhnliche Geschenkidee. Absolvieren kann man den Sprung bei Fallschirmsprungvereinen und -schulen sowie bei Event-Veranstaltern. Erkundigen Sie sich am besten im Vorfeld genau nach den Möglichkeiten und Angeboten in Ihrer Region. Sicherlich spielt der Preis eine Rolle, doch im Vordergrund sollten stets die Sicherheit und der Spaß stehen. Wenden Sie sich an ein kompetentes und erfahrenes Team, das Fragen geduldig beantwortet und diesen Tag zu einem unvergesslichen Erlebnis macht.

Tandemsprung Mecklenburg Vorpommern Fallschirmspringen

Tandemsprung Mecklenburg Vorpommern Fallschirmspringen

Wichtig: Sollten Sie einen Gutscheine einlösen und an einem bestimmten Tag springen wollen, dann ist es ratsam, sich den Termin möglichst frühzeitig im Voraus zu sichern.
Das Fallschirmspringen Mecklenburg Vorpommern ist gerade am Wochenende oft sehr beliebt. Zudem muss natürlich auch das Wetter stimmen, um starten zu können.

Der Ablauf bei einem Fallschirmsprung Mecklenburg Vorpommern

Der erste Schritt nach der Ankunft am Absprungort ist eine ausführliche Einweisung der Fallschirmspringer, bei der man alle Informationen zur korrekten Haltung während des Sprungs erhält. Auch wird der genaue Ablauf der folgenden Minuten erläutert, so dass der Teilnehmer genau weiß, was ihn erwartet. Nachdem sich der Tandemmaster und sein Teilnehmer die Ausrüstung angezogen haben, starten sie mit einem Piloten in einem kleinen Flugzeug gen Himmel. Schon jetzt steigt der Puls bei den meisten Menschen an: Wird alles gut gehen? Wie wird sich der Sprung anfühlen? Traut man sich, zu springen?

Ist eine Höhe von rund 3.000 bis 4.000 m erreicht, öffnet sich die Flugzeugtür und es erfolgt ein letzter Check des Equipments. Dann stürzen sich beide in den freien Fall hinaus und rasen rund eine Minute lang mit vollem Tempo in Richtung Boden. In diesen Sekunden strömt das Adrenalin in jede Körperzelle und man spürt ein Gefühl der Freiheit, das man auf diese Weise ganz sicher noch nicht erlebt hat.

Auf einer Höhe von etwa 1.500 m endet der freie Fall mit der Öffnung des Fallschirms. Doch auch dann ist der Spaß noch nicht vorbei, denn man genießt noch weitere fünf Minuten, bis man wieder sicher auf dem Boden landet. In dieser Phase kann man das Panorama auf die herrliche Seenlandschaft Mecklenburg-Vorpommerns genießen und die Region aus der Vogelperspektive betrachten.
Mit einer Landung auf einer Wiese, bei der man sanft mit dem Hinterteil aufsetzt, endet das Abenteuer Fallschirmspringen Mecklenburg Vorpommern schließlich. Was jedoch ewig währt, sind die Erinnerungen an dieses unvergessliche Erlebnis!